Tag 2 – Einrichten

Die Kinder sind früh aufgewacht und wurden auch sogleich überrascht, ausserhalb vom Haus stapfte eine böse Hexe herum, welche jedoch auch gleich wieder verschwand. Bald gab es z’Morge, und wir fuhren ab nach Widnau. Die Ankunft war eine Erleichterung für die ganze Schar – endlich dem Allerwertesten eine Pause gönnen. Dort richteten wir uns in den Zelten ein und assen zwischendurch z’Mittag. Am Nachmittag stand das Einrichten des Platzes an. Am Abend spielten wir ein paar Spiele und nach dem Gesang am Lagerfeuer und den Lagerregeln, gingen wir müde schlafen.