Rückblick Mai-Scharanlass 2015

Mit 30 Kindern und 8 Leiterinnen und Leitern fuhren wir am Samstagnachmittag mit dem Zug zu unserem ersten Ziel. In Wil SG angekommen, wurde die Schar in 4 Gruppen eingeteilt und die Kinder mussten bei den Bewohnern von Wil verschiedenste Dinge organisieren und diese dann dem OK zeigen, damit die Gruppe Punkte sammeln konnte. Ein Spiegelei, ein Nussgipfel, ein Autoduftbaum oder andere schwierige Dinge mussten sie dem OK präsentieren.
Nach dieser Challenge fuhren alle gemeinsam nach Uzwil in das Jugendhaus Kobelhöhe. Die Kinder konnten ihre Zimmer einpuffen, währenddessen wurden Cervelats und Bratwürste auf der Feuerstelle vor dem Haus gebrätelt. Diese gab es dann zum Z’Nacht garniert mit verschiedenen Salaten. Am Abend spielten die Kinder im Casino Mafia, Roulette, Ciao Sepp, Rössli Rännä oder Black Jack. Die Einsätze waren jeweils Sugus-Stücke. Zum Ausklang des Tages hockten alle um das Feuer vor dem Haus und sangen verschiedene Jumo-Klassiker wie S’Stiifeli muess sterbe, das alte Haus von Rocky Docky, wott es Fraueli z’Märit go oder das Rote Pferd. Um 22.30 Uhr war der Tag zu Ende und alle gingen in die Federn.
Am nächsten Morgen gab es Zopf und Ovomatine zum Frühstück. Nach dem Frühstück packten die Kinder ihre Sachen und stellten diese vor das Haus. Damit auch alle wach wurden, gab es ein Morgensport mit kleinen Posten wie Hindernisparcour, Seilspringen, Hampelmanne und Rosäschmöckä. Als dieses dann zu Ende war, wurde das Haus von unten bis oben geputzt. Der Mittagslunch wurde noch beim Haus zu sich genommen. Darauf wurde die Rückreise angetreten. Um 15.15 Uhr am Sonntag war die ganze Schar dann wieder in Kaltbrunn. Wir verabschiedeten uns und alle gingen mit schönen Erinnerungen nach Hause.

Gallery>>>>>