Corona Massnahmen

Liebe Jumöler/innne, liebe Eltern

Am 11.12.2020 hat der Bundesrat neue Massnahmen bezüglich der Corona-Pandemie beschlossen. Aufgrund von diesen Entscheiden haben sowohl die Kantonsleitung und die Bundesleitung der Jubla neue Empfehlungen und Gebote für den Scharalltag erlassen. Dazumal wurde empfohlen auf Gruppenstunden und Scharanlässe zu verzichten, die Gruppenstunden waren an sich jedoch noch erlaubt. Darum mussten sehr kurzfristig Gruppis abgesagt oder umgestaltet werden.

Am 18.12.20 kamen weitere Massnahmen des Bundesrats auf den Plan und die Bundesleitung empfiehlt nun den kompletten Verzicht auf analoge Aktivitäten.

Daran orientiert sich die JUMO ebenfalls und stellt voraussichtlich bis zum 22. Januar 2021 jegliche Aktivität ein. Für den Weihnachtsanlass und das Silvesterläuten heisst dies, dass sie nicht durchgeführt werden können. Wir hätten uns alle auch auf alternative Programme zu diesen Anlässen gefreut, müssen jedoch aus Vernunft und den geltenden Regeln diese endgültig absagen.

Damit es Euch und auch uns nicht zu langweilig wird in diesen Zeiten aus Regeln und Verzicht, können Gruppenstunden virtuell oder in Form eines Auftrags für Zuhause stattfinden. Wie im Frühling-Sommer heisst es wieder #jumobliibtdihei.

Vielen Dank für Euer Verständnis, bleibt gesund und natürlich frohe Festtage und en guete Rutsch!

Euer JUMO-Leitungsteam